<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/main.85b034494664.css" type="text/css" media="screen, projection">

Exklusives Restyling im Zeichen von Innovation & Identität: Interview mit dem Designer

Ein echtes Kultlokal wie die Lounge Bar & Restaurant Salotto Regina in Sassuolo zu erneuern, ohne dabei die ureigene Identität des Lokals zu verändern, ist eine echte Herausforderung. Sie wurde allerdings von den Akteuren des Studio Tecnico Micheloni hervorragend gemeistert. Mit ihnen wollen wir uns heute kurz über dieses Projekt unterhalten.

Erzählen Sie uns doch ein wenig über das Restyling-Projekt des Salotto Regina. Wie sahen die Vorgaben des Auftraggebers aus?

Das Restyling geht auf den Wunsch des Inhabers zurück, das Outfit des Lokals zu erneuern, ohne dabei das charakteristische Image des Lokals zu verändern. Man wollte den Räumlichkeiten einen edleren, exklusiveren Look verleihen und dabei gleichzeitig die junge, frische Atmosphäre beibehalten, die das Lokal seit jeher auszeichnet.

Welche spezifischen technischen Auflagen mussten Sie in der Planung berücksichtigen?

Eines der wichtigsten Elemente, das als Grundlage für die weitere Entwicklung des Projektes diente, war der Bodenbelag: In der Gastronomie ist die Trittbeanspruchung natürlich hoch, weshalb spezifische technische Merkmale für stark frequentierte Böden sowie der Aspekt der Rutschfestigkeit und nicht zuletzt das Erfordernis einer einfachen Reinigung und Hygienisierung zu berücksichtigen waren. 

Was die Optik anbelangt, musste der Bodenbelag zwar vielseitig aber zugleich auch ausdrucksstark sein, um optimal die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Bereiche des Lokals zu erfüllen. Die Wahl fiel demnach auf ein einziges Produkt aus Feinsteinzeug in Holzoptik, um zwischen den einzelnen Räumen eine harmonische Einheit zu erzeugen und gleichzeitig deren unterschiedliche Funktionen herauszustellen.

Welche Merkmale der Produkte von Emilgroup haben Ihre Anforderungen erfüllt?

Um die technischen Auflagen des Restyling-Projekts für die Bodengestaltung des gesamten Lokals erfüllen zu können, haben wir uns für die Kollektion aus Feinsteinzeug Sleekwood von Emilceramica entschieden.  Das charakteristische Format Chevron 11x54 cm hat uns erlaubt, bei der Gestaltung der verschiedenen Räume konsequent einen roten Faden zu verfolgen und ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen, das sich perfekt mit dem Interieur ergänzt und gleichzeitig die hohen technischen Anforderungen erfüllt, die in einem so stark frequentierten Lokal wie dem Salotto Regina gegeben sind. Der natürliche Farbton Nut hat das Outfit des Lokals erneuert und ihm einen Hauch von edler und zugleich nüchterner Eleganz verliehen.

Wie ist es Ihnen gelungen, den verschiedenen Bereichen des Lokals eine wohnliche und zugleich elegante Ausstrahlung zu verleihen?

Mit einem ausgewogenen Mix der Farbnuancen, des Interieurs und der verschiedenen Oberflächen haben wir in den verschiedenen Räumlichkeiten Akzente gesetzt und das Gesamtbild erneuert. Der Eingangsbereich mit seiner frisch-dynamischen Atmosphäre wurde in hellen Farbnuancen gehalten, zu denen die großen Messinglampen einen gelungenen Kontrast bilden; im wohnlicheren Mittelbereich erzeugen die Wände mit einer Dschungel-Grafik in Gold auf dunklem Grund eine leuchtende und einladende Atmosphäre; im Hauptraum wird hingegen durch ein gekonntes Spiel mit geometrischen Linien ein harmonisches Gesamtkonzept im Einklang mit den übrigen Räumen erzeugt. Im WC-Bereich wurde die Holzoptik des Bodens in einem ungewöhnlichen Kontrast mit einer Verkleidung in Marmoroptik kombiniert; verwendet wurde hierzu die Variante „Battuto di Listelli“ der Kollektion Tele di Marmo Reloaded im Farbton Fossil Brown Malevic. Die unvergängliche Eleganz von Marmor erhält durch die unregelmäßige und verspielte Anordnung der Stäbchen einen modernen, aktuellen Charakter.

Die Herausforderung beim Restyling des Salotto Regina wurden demnach gemeistert...

Zweifelsohne ja! Das Lokal überzeugt durch seinen zeitgenössischen und metropolitanen Stil und empfängt seine Gäste in einer etwas ausgewogeneren und zugleich ungezwungenen Atmosphäre, ohne dabei die von seiner Kundschaft so geschätzte ureigene Identität verloren zu haben. Veränderungen sind - insbesondere in der Gastronomie - oftmals die Folge funktioneller Erfordernisse; sie unterliegen Trends sowie technologischen und materialbezogenen Neuerungen, die es Menschen mit Mut und Kreativität erlauben, sich zu beweisen und zeitgenössische und gekonnte Interieur-Konzepte zu realisieren.

07 Dezember 2020

Magazine

Aus unserem Blog

Das Emil Design Lab erhält ein Upgrade und lädt zu einem virtuellen Besuch