<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/main.4575b831c56c.css" type="text/css" media="screen, projection">

Interview mit TOT Architects

Der Umbau einer der ältesten historischen Brennereien im Herzen Dublins, der Jameson Distillery Bow St.. Ein Ort, der mit jährlich Zigtausenden von Besuchern zur weltweit beliebtesten Whiskey-Erlebniswelt geworden ist.  
Wir haben mit Sharon Conroy, der stellvertretenden Leiterin des für das Umbauprojekt zuständigen Architekturbüros TOT Architects gesprochen.

 

Kurze Einführung: Können Sie uns die Tätigkeiten und Schwerpunkte Ihres Büros beschreiben?

 

TOT Architects ist ein Architekturbüro, das 1982 in Dublin gegründet wurde. Wir von TOT Architects sind stolz auf unsere hohe Fachkompetenz und haben unsere Schwerpunkte auf die Bereiche Design, Technik und Management gelegt. Unseren guten Ruf verdanken wir einer qualitativ hochwertigen und kosteneffizienten Planung. Bei jedem Projekt legen einen besonderen Fokus auf die Phase des Briefings und der Konzeptionierung, um durch einen intensiven Austausch die Bedürfnisse und Vorstellungen unserer Bauherren genau abzuklären. Wir versuchen, die Erwartungen unserer Bauherren nicht nur zu erfüllen, sondern diese zu übertreffen.  TOT Architects besitzt ein multiethnisches und multikulturelles Team mit erfahrenen Architekten und Planern aus der ganzen Welt. Für TOT Architects werden die erfolgreichsten Ergebnisse durch die enge Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Fachplanern und den Mitgliedern des Planungsteams erzielt. Aus einer intensiven Zusammenarbeit ergibt sich ein symbiotisches Arbeitsverhältnis, durch das dem Bauherrn schlüssige und zeitgerechte Lösungen in allen Projektphasen angeboten werden können. Als Architekten und Koordinatoren von Planungsteams streben die Mitarbeiter von TOT danach, Design, Funktionalität und Umweltkriterien sinnvoll miteinander zu verknüpfen.  Wir sind uns bewusst, dass neben der Gestaltung von Räumen, die der Gesundheit einzelner Personen und Gemeinschaften in höherem Maße Rechnung tragen, eine gute nachhaltige Planung die Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg unserer Gebäude sind. TOT Architects hat für viele Bauherren den Innenausbau übernommen. Die Arbeitskultur, den Markenkern, die abteilungsspezifischen Anforderungen, die bevorzugten Nachbarschaften, die operationalen Ziele und das Budget des Bauherrn zu ermitteln, gehört zu den Grundlagen für die Ausarbeitung des Vorentwurfs. Die gemeinsamen Überlegungen und Besprechungen innerhalb des Planungsteams sind die Grundlage für eine innovative und kosteneffiziente Planung. Durch Beratungen mit den Stakeholdern und eine Reihe von Entwurfsprüfungen und -verfeinerungen gelangt man zu einem Vorentwurf. In dieser Phase nimmt der Innenausbau, abhängig von den Räumen, von der dort vorgesehenen Aktivität und von den Erwartungen des Bauherrn, Gestalt an. Die Anfertigung des Ausführungsplans erfolgt im Einvernehmen mit dem Bauherrn. Dann werden die Moodboards für die Auswahl der Materialien und Einrichtungen erstellt, wobei man sich auf Arbeitsmodelle und 3D-Bilder stützt.

 

Kommen wir nun zum Projekt für den Umbau der Jameson Distillery. Was waren die Anforderungen für das Gestaltungskonzept dieser gewerblichen Räume?

 

Das Umbauprojekt für die Jameson Distillery bestand in der Sanierung einer bestehenden Bausubstanz, in der Renovierung bestehender Büroräume sowie in der Gestaltung und Umsetzung einer neuen interaktiven Besuchertour.
TOT Architects gab einem weltberühmten Reiseziel für Touristen, der von James Whiskey 1780 gegründeten Brennerei, ein neues Gesicht. Die Umbau- und Modernisierungsmaßnahme auf einer 4.800 m2 großen Fläche war im Wesentlichen darauf ausgerichtet, dass die Besucher die Marke Jameson und ihre Geschichte in diesem Teil der Altstadt Dublins noch eindringlicher erleben können. In Zusammenarbeit mit BRC Arts wurde das Bestandsgebäude zunächst teilweise abgerissen, um seine historische Bausubstanz zum Vorschein zu bringen. Anschließend wurde das Bauwerk im Rahmen der Sanierung sorgfältig neu konzipiert, um das architektonische Erbe mit den Anforderungen der modernen Whiskey-Produktion vereinen.  Die Umbauarbeiten wurden früher als geplant beendet, das Endergebnis wurde hochgelobt.
Vor Kurzem gewann die Brennerei bei den World Travel Awards 2018 den Preis als "World’s Leading Distillery Tour” .

Für die Bodenbeläge haben Sie unsere Kollektion Acustico 12 by Viva gewählt. Welche Eigenschaften der Fliesen von Emilgroup haben Sie in den einzelnen Projektphasen besonders überzeugt?

 

Das Format, die Farbe und die Oberfläche der Fliesen Acustico 12 by Viva erwiesen sich für das Projekt der Jameson Distillery als perfekt. Die Fliesen in Farbe Grey und im Format 60x120 cm mit ihrer rustikalen, aber modernen
Ausstrahlung waren genau das Richtige für den stilvollen Look, den wir in der Jameson Distillery schaffen wollten. Auch die Oberfläche wirkte in diesem Ambiente besonders stimmig.

 

Was sind angesichts der aktuellen Situation und der Wichtigkeit hygienischer Oberflächen und Beläge in öffentlichen Räumen Ihrer Meinung nach die neuen Eigenschaften, die bei künftigen Renovierungen von Gewerbeflächen zu berücksichtigen sind?

 

"Pflegleichtigkeit und die Strapazierfähigkeit von Oberflächen sind in gewerblichen Bereichen immer ein ausschlaggebender Faktor. Es ist wichtig, Oberflächen zu wählen, die diesen Anforderungen gerecht werden, so wie es wichtig ist es, dem Bauherren ein Projekt anzubieten, das seinen Bedürfnissen entspricht”.

01 April 2020

Magazine

Aus unserem Blog

Mizuno store: interview mit dem architekten