<link rel="stylesheet" href="/static/CACHE/css/bceb7cc9b2f4.css" type="text/css" media="screen, projection">

Bad in Marmoroptik – Feinsteinzeug für eine elegante Atmosphäre

Marmor ist ein ausgesprochen elegantes, erlesenes Gestein mit prächtiger Ausstrahlung. Man findet ihn in repräsentativen Bauwerken, in Kathedralen, deren sakralen Charakter er eindrucksvoll vermittelt, und in der Bildhauerei, wo seine kraftvolle und doch zarte Anmutung verewigt wurde. Ein ästhetisches Potential, das in Fliesen naturgetreu nachempfunden wird.
Ein Bad in Marmoroptikstrahlt zeitlose Eleganz und Klasse aus. Anklänge an die Vergangenheit vereinen sich mit modernen Designideen zu einzigartigen, raffinierten Flächenbelägen mit geschmackvoller Zeichnung.
Es ist ein gutes Bespiel für eine klassizistisch anmutende Gestaltung, die nicht an den Kanons der Vergangenheit festhält, sondern im Gegenteil – dank der Fliesenkollektionen der Emilgroup – an zeitgenössische Trends anknüpft. Das Ergebnis ist ein modernes Ambiente, das seinen erhabenen, eleganten Charakter bewahrt.
Der Einsatz von Feinsteinzeug in Marmoroptik verleiht Räumen, unabhängig von ihrer Größe, eine exklusive, fast noble Ausstrahlung. Der Dialog zwischen den Fliesen in Marmoroptik und dem Element Wasser schafft eine verträumte, spa-ähnliche Atmosphäre zum Entspannen, wo man das Wohlfühlen zu einer Kunst werden lässt. Apropos Kunst: Blättert man den Katalog Tele di Marmo by Emilceramica durch, so stößt man auf regelrechte Kunstwerke.
Die zeitlose Eleganz konkretisiert sich in Fliesen mit starker optischer Wirkung, die eine Hommage an die Faszination und Ausdruckskraft dieses Gesteins sind. Zur Auswahl der perfekten Fliesen in Marmoroptik für ein modernes Bad bietet Tele di Marmo vier Versionen an, die auch in Großformaten (bis zu 120 x 120 cm) erhältlich sind. Sie verstärken die bereits unglaubliche authentische Wirkung des Belags, der die Platten aus Naturmarmor getreu nachempfindet, aber gleichzeitig mit originellen, dekorativen Ausführungen aufwartet. Unter diesen stechen die Variante Battuto di Listelli von Statuario Michelangelo und die Längsformate von Frappuccino Pollock und Calacatta Renoir hervor. Eine Kollektion, die in jedes Gestaltungskonzept eine unbestreitbare künstlerische Note einfließen lässt.

Helle und elegante Oberflächen mit Badfliesen in Marmoroptik

Einer der Gründe, die Marmor zu einer stets erfolgreichen Lösung machen, die keinen Modeschwankungen unterworfen ist, ist die helle Ausstrahlung der glänzenden, gesprenkelten Oberflächen: ein Versprechen von Raffinesse, das nur dieses Material einhalten kann.
Die Wahl der Farbe spielt eine wesentliche Rolle für die Optik des Raums und das Look and Feel eines hellen und eleganten Badezimmers. In dieser Hinsicht ist Weiß ein wertvoller Verbündeter. Heller Marmor, der Werkstoff der Bildhauerkunst, strahlt klassische Eleganz und Reinheit aus. Er lässt Räume (auch kleine) optisch weiter wirken. Ein weiterer Tipp zur Aufweitung von Räumen sind Badfliesen mit Marmorinterpretationen im Großformat. Ein Großformat verfehlt seine Wirkung nie und verstärkt die realistische Ausstrahlung des Feinsteinzeugs im Vergleich zum natürlichen Vorbild. Eine Verkleidung mit großformatigen Fliesen erfordert weniger Fugen und vermittelt ein besonders lineares und einheitliches Gesamtbild, das die luxuriöse, erhabene Optik großer Marmorflächen authentisch wiedergibt. Eine weitere typische Eigenschaft dieses Materials ist der Glanz. Er lässt die gewählten Farben strahlender wirken und bringt Eleganz in den Raum.
Die Kollektion Tele di Marmo Onyx by Emilceramica ist eine Hommage an die Ausstrahlung von Marmor: die mineralischen Schlieren, die dreidimensionale Opaleszenz, die Brillanz der Äderungen. Eine Auseinandersetzung mit dem Licht, wie sie in Kunstwerken zu sehen ist, die in vier lebendige und erlesene Farbvarianten mündet. So erstrahlt die Variante Onyx, die im Mittelpunkt der Kollektion steht, in einem modernen, schwungvollen Design. Faszinierende Fliesen mit starkem Charakter: Ivory, Pink, Black, Blue, Green.

Reinigungsfreundliche Flächen dank Badfliesen in Marmoroptik

Für ein Bad mit eleganter Ausstrahlung ist Sauberkeit zweifellos unabdingbar. Dank modernster Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat Feinsteinzeug nicht nur in Bezug auf Ästhetik und originalgetreue Nachbildung des natürlichen Vorbilds, sondern auch in puncto technischer Performance erstklassige Standards erreicht. Dazu gehören Langlebigkeit und eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Verschleiß, Beschädigungen und Chemikalien. Im Gegensatz zu Naturmarmor, der empfindlich gegenüber der ätzenden Wirkung lösemittelhaltiger Reiniger ist, sind Feinsteinzeugfliesen äußerst beständiggegenüber Haushaltschemikalien, mit denen sie täglich in Berührung kommen können. Ein mit Fliesen der Emilgroup gestaltetes Bad in Marmoroptik lässt sich problemlos reinigen, ohne dass die Gefahr einer Beschädigung der Oberfläche besteht. So hat man im Handumdrehen ein sauberes Bad, in dem der exklusive Charme Fliesen in Marmoroptik voll zur Geltung kommt.

Streben nach Perfektion: ein Bad in schwarzer Marmoroptik

Überlegt man sich die Atmosphäre eines Badezimmers hinsichtlich der Wahl der Farben, so ist Schwarz bestimmt nicht die naheliegende Wahl, aber sicherlich eine Farbe, die in ausgefeilten Baddesigns als extravagantes Highlight eingesetzt wird, um dem Raum Klasse zu verleihen.
Bei einem Bad in schwarzer Marmoroptik geht es darum, Charakter mit anspruchsvoller Ästhetik zu vereinen. Der wahre Charme entfaltet sich in der Kombination von Einrichtung und Fliesen und im feinen Zusammenspiel der Farbtöne, Texturen und Oberflächenzeichnungen. Das Ergebnis ist eine eindrucksvolle Raumatmosphäre, die durch die majestätische Optik des Marmors perfekt inszeniert ist.
Wer auf der Suche nach einem Belagsmaterial für das Bad ist, das Charakter und Eleganz ausstrahlt, findet im Katalog von Unique Marble by Provenza viele Anregungen. Die zeitlose Erhabenheit von Marmor und das ultramoderne Flair von Kunstharz vereinen sich zu einer Kollektion, die mit Materialoptiken im Kontrast spielt. Fünf der weltweit exklusivsten Marmorgesteine erhalten ein neues Design. Die Dreidimensionalität und der Facettenreichtum von Marmor verknüpfen sich mit der monochromen, soliden Optik von Kunstharz. Jede Variante (vom schneeweißen Paonazzetto bis zum raffinierten Sahara Noir) ist entweder nur in Marmor oder in der Version Ambra mit Kunstharz erhältlich. Eine Erweiterung der projektbezogenen Möglichkeiten durch ein faszinierendes Material, das die Jahrhunderte in einer Vielfalt an Stilrichtungen und Farben durchquert und dabei seine stilvolle Eleganz bewahrt hat.

07 September 2022